Archiv der Kategorie: Irgendwas mit Medien

Wahr heißt nicht wahllos

Jahresthema Pressemacht: Nach einem missglückten Kinobesuch merke ich, dass mir pädagogische Medien lieber sind als populistische. Beim Duschen war es wohl, dass mir vor Tagen ein kleines Erlebnis einfiel, das mir in meiner persönlichen (eh verspäteten) Jahresbilanz fast untergegangen wäre. Aber eigentlich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Irgendwas mit Medien, Schlimmes, Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Junge Mucke? Altes Lied: Presse ist Partei

Am Beispiel Wuppertaler OB-Wahlkampf: Heute wieder mal bestätigt gefühlt in der Haltung, dass man die Medien nicht zu ernst nehmen sollte. Zeitungen werden von Menschen gemacht, die haben Meinungen, das ist kein Fehler. Einen Fehler macht man aber als Leser, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Irgendwas mit Medien, Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Ceci n’est pas un Ponyfreund

53 Prozent der Deutschen haben wenig Vertrauen in die Medien. Ein Facebook-Freund verbreitete heute den ZEIT-Artikel zu dieem Befund und forderte Konsequenzen von der (mit)schreibenden Zunft. Kurz darauf las ich vom Fauxpas einer TIMES-Redakteurin, den witzigzu finden die Pietät leider … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Irgendwas mit Medien, Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Gegrummel zur Zeitungslektüre

Tja, FAZ, das ist wohl Euer Dilemma, oder vielleicht auch das vom ganzen Konservatismus: Einerseits das Schöne und Gute bewahren zu wollen – und andererseits aber Fan des Turbokapitals zu sein. Fiel mir heut mal wieder auf bei der Morgenlektüre … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Irgendwas mit Medien, Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Was Medien dürfen

„Alles, was Sie ab jetzt sagen, kann gegen Sie verwendet werden“, sagte ich ernst zum Gegenüber. Ich arbeite nicht beim FBI, und mein Gegenüber war auch nicht mordverdächtig, sondern Intendantin eines kleinen Theaters, der ich Fragen für die Zeitung stellen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ausgewähltes, Irgendwas mit Medien, Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Pegida: Konsens ist zumutbar

Ein Hauptgrund für den Zulauf zu Pegida ist das behauptete Meinungsmonopol. Daher finde ich es wichtig, auf ebendiesen Verdacht einzugehen. Um ihn zu entschärfen. Ich behaupte: Ja, es gibt eine Übereinkunft, wie Themen rund um Zuwanderung in der Öffentlichkeit vorkommen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ausgewähltes, Irgendwas mit Medien, Uncategorized, Zum Tag | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Wir Geschichtenerzähler

Eine Einsicht sollte man aus dem aktuellen SPIEGEL-Missgriff gegen Putin ebenso ziehen wie aus den Affären um Wulff oder den ADAC: Journalisten machen aus Tagesgeschehen ihr eigenes Ding – und das heißt: marktgängige Produkte. Ein Plädoyer für gelassene Medienskepsis.   … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ausgewähltes, Irgendwas mit Medien, Schönes, Schlaues, Uncategorized | Kommentar hinterlassen