Monatsarchiv: Januar 2016

„Sommer“loch in Kinderbib: So friert man mit Kultur

Manchmal liest man etwas unheimliche Meldungen von Löchern, die sich unversehens im Asphalt auftun. Keineswegs unheimlich, aber ebenfalls bemerkenswert ist zuweilen der Einfallsreichtum künstlerisch aktiver Menschen. Beispiel für beides: das „Sommerloch“ für Wuppertals freie Szene, das sich jetzt überraschend im … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Nach Expertenmeinung ist 2015 bald rum

… Na gut: Hier mein kleiner persönlicher Jahresrundumschlag. (to be possibly continued) — ZWEIERLEI EIER EIER 1: Die von Andreas Mucke. Im Wuppertaler OB-Wahlkampf spricht der IHK-Vize Kandidat Mucke manches als Befähigung für die Stadtspitze zu, unter anderem „Eier“, und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Wahr heißt nicht wahllos

Jahresthema Pressemacht: Nach einem missglückten Kinobesuch merke ich, dass mir pädagogische Medien lieber sind als populistische. Beim Duschen war es wohl, dass mir vor Tagen ein kleines Erlebnis einfiel, das mir in meiner persönlichen (eh verspäteten) Jahresbilanz fast untergegangen wäre. Aber eigentlich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Irgendwas mit Medien, Schlimmes, Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Vorsatz erfüllt: Jahr normal beginnen

Ich bin ein großer Fan der Tatsache, dass ich nix kenne. Trotzdem ist es schön, wenn ab und zu etwas zufällig so läuft, wie es anscheinend üblich ist. An Neujahr mit Kopfschmerzen aufzuwachen und zum Frühstück um zwei Uhr etwas … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ausgewähltes, Kolumnig glossig cetera, Schönes, Uncategorized | Kommentar hinterlassen